• Landhotel Schütterbad im Winter

    Winterurlaub in Unken

  • Familie Pfaffenbichler
„Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als das, was wir selbst schätzen, mit unseren Gästen zu teilen: Die Schönheit der umgebenden Bergwelt mit ihren reinen Gewässern, traumhaften Wanderrouten und Bike-Strecken, die Köstlichkeiten der Heimat mit ihren kulturellen Besonderheiten, das gemütliche Beisammensein unter Familien und Freunden. Mit Natürlichkeit und Herzenswärme geben wir stets unser Bestes, bei unseren Gästen ein Gefühl zu erzeugen, das auch nach dem Urlaub bleibt und als lang anhaltende Kraftquelle dient und Lebensfreude schenkt.“
 Ihre Familie Pfaffenbichler

Heidi, Leo und Chris

Die Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Julius Silver
Aussichtswarte Heiligenblut, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Popp-Hackner
Grossglockner Hochalpenstrasse beim Fuschertörl, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Wolfgang Weinhäupl
Der Glockner-Pass am Fuschertörl, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Homberger
Großglockner Hochalpenstraße Aussicht, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Filmspektakel.at
Großglockner Hochalpenstraße, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Julius Silver
Aussichtswarte Heiligenblut, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Popp-Hackner
Grossglockner Hochalpenstrasse beim Fuschertörl, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Wolfgang Weinhäupl
Der Glockner-Pass am Fuschertörl, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Homberger
Großglockner Hochalpenstraße Aussicht, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Filmspektakel.at

Auch wenn rund um unser Landhotel jede Menge landschaftliche Highlights und Freizeitaktivitäten auf Sie warten: Einige besondere „Juwelen“ unter den Ausflugszielen sind es einfach wert, sich für ein Stündchen ins Auto zu setzen. Ein solches „Juwel“ ist die Großglockner Hochalpenstraße. Die hochalpine Gebirgsstraße, die Salzburg und Kärnten miteinander verbindet, ist ein Genuss für alle Bergfreunde und nach den Schneeräumungsarbeiten ab Mai endlich wieder freigegeben.

Falls Sie also Lust auf einen wirklich unvergesslichen Tagesausflug haben: Die Großglockner Hochalpenstraße mit ihren zwölf grandiosen Erlebnisstationen erwartet Sie schon!


Nach einem gemütlichen Frühstück im Landhotel Schütterbad erreichen Sie nach rund einer Autostunde eines von Österreichs Top-Ausflugszielen.

Und darauf dürfen Sie sich freuen

Großglockner Hochalpenstraße Aussicht, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Filmspektakel.at

Sie schlängelt sich wie ein Bänderornament durch bunte Blumenwiesen und grüne Hänge, zwischen Fels und Geröll und auch durch Eis und Schnee: die 48 Kilometer lange Großglockner Hochalpenstraße. Über 36 spektakuläre Kehren gelangen Sie mitten ins Herz des herrlichen Nationalparks Hohe Tauern, bis er dann plötzlich vor Ihnen auftaucht: seine Majestät, der 3798 Meter hohe Großglockner. Und obwohl sich vor Ihren Augen mehr als Dreitausender erheben, überragt der Großglockner sie alle. Die Edelweißspitze ist als höchster Punkt der Panoramastraße mit etwas über 2500 Metern zwar auch alles andere als ein Zwerg, im Vergleich zum gewaltigen Großglockner erscheint sie jedoch fast schon winzig. Der Anblick, der sich Ihnen hier bietet, lässt sich kaum in Worte fassen. Fast andächtig bleibt das Auge an dem imposanten Berg hängen: Seine Ausstrahlung ist einfach einzigartig! Doch es erwartet Sie noch mehr!

Staunen, Innehalten und Bewundern

Aussichtswarte Heiligenblut, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Popp-Hackner

Die Großglockner Hochalpenstraße lädt Sie an zwölf ausgewählten Stationen zu faszinierenden Erlebnissen ein. Auf 2260 Metern wurde beispielsweise ein hochmodernes Museum errichtet, das sich mit der Ökologie im Hochgebirge befasst. Nach dem Besuch und vor der Weiterfahrt können Sie sich dann noch den zauberhaften Pflanzenlehrweg „Welt der Flechten im Hochgebirge“ anschauen. Wie im Paradies werden sich Hobbyfotografen an der Station Fuscher Törl fühlen: Die Aussichtsterrasse ist auf der gesamten Nordseite zweifelsohne der beeindruckendste Standort zum „Knipsen“. Toll sind auch der geologische Lehrweg und die Informationsstelle Greifvögel, die Ihnen die „Könige der Lüfte“ etwas näherbringen. Weitere Highlights wie beispielsweise die Swarovski-Beobachtungswarte, der botanische Rundwanderweg „Wunderwelt Glocknerwiesen“ und der Lehrwanderweg „Kelten-, Säumer- und Römerweg“ runden die einzigartige Erlebniswelt rund um den Großglockner ab.

Übrigens: Die Kleinen kommen unterwegs natürlich ebenfalls nicht zu kurz und dürfen sich auf so mancherlei Abwechslung freuen. Gleich mehrere Stationen wurden nämlich mit schönen Spielplätzen ausgestattet, auf denen sich der Nachwuchs ordentlich austoben kann.

Den Großglockner mit dem Fahrrad erkunden

Der Glockner-Pass am Fuschertörl, (c) Österreich Werbung, Fotograf: Homberger

Die Großglockner Hochalpenstraße ist die Königsdisziplin für jeden Radfahrer und mit keiner anderen Strecke in Europa vergleichbar. Es gibt verschiedene Etappen, die für jeden Geschmack das Passende bieten. Und damit Sie sich unterwegs so richtig wohlfühlen, wurde ordentlich vorgesorgt, denn in Sachen Service und Infrastruktur haben die Verantwortlichen für Radler und Biker jede Menge getan. Spezielle Umkleidemöglichkeiten für Radfahrer an gleich mehreren Kassenstellen, gepflegte Radfahrer-Duschen sowie Safes zum sicheren Deponieren von Wertgegenständen sind nur einige Beispiele. Für die sogenannte „Glocknerkönig-Strecke“, die von Ferleiten zum Fuscher Törl führt, ist vor 9.00 und nach 15.00 Uhr sogar eine individuelle Zeitnehmung möglich. Testen Sie doch auch einmal Ihre Leistungsfähigkeit, es muss dabei ja kein neuer Rekord herausspringen, denn dabei sein ist schließlich alles! Übrigens: Schon mehrfach führten einzelne Etappen des weltbekannten Radrennens Giro d’Italia über die Großglockner Hochalpenstraße!

Und abends dann entspannen …

Ganz egal, ob Sie die Hochalpenstraße mit dem Rad oder mit dem Auto erobert haben, die zahllosen faszinierenden Eindrücke und die herrliche Bergluft machen irgendwann müde. Wie gut, dass Sie nach Ihrer Rückkehr so wunderbar bei uns entspannen können! Relaxen Sie in Ihrem behaglichen Zimmer, gönnen Sie sich eine wohltuende Massage oder genießen Sie zum Tagesabschluss ein gutes Gläschen Wein. Wetten, dass Ihnen dieser einzigartige Tag für immer im Gedächtnis bleibt?