• Familie Pfaffenbichler

    Urlaub im Salzburger Land

„Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als das, was wir selbst schätzen, mit unseren Gästen zu teilen: Die Schönheit der umgebenden Bergwelt mit ihren reinen Gewässern, traumhaften Wanderrouten und Bike-Strecken, die Köstlichkeiten der Heimat mit ihren kulturellen Besonderheiten, das gemütliche Beisammensein unter Familien und Freunden. Mit Natürlichkeit und Herzenswärme geben wir stets unser Bestes, bei unseren Gästen ein Gefühl zu erzeugen, das auch nach dem Urlaub bleibt und als lang anhaltende Kraftquelle dient und Lebensfreude schenkt.“
 Ihre Familie Pfaffenbichler

Heidi, Leo und Chris

E-Mountainbike Panoramarunde

Hallo liebe Naturfreunde, heute steuert der Seniorchef ein paar Zeilen für den News-Blog bei. Und der hat das „Mountainbike-Virus“ bereits an die nachfolgende Generation weitergegeben. Lust auf eine Panoramatour, die lange in Erinnerung bleibt? Na dann, am besten vorbeikommen und los geht’s …

Wie heißt es in den Lifestyle-Magazinen immer so schön: „50 ist das neue 30!“ Demnach gilt: 60 = 40; 70 = 50; usw. Hier im schönen Saalachtal stimmen wir dieser besonderen Mathematik gerne zu. Denn bei uns findet das „Altern“ eher auf dem Papier im Personalausweis statt, als in den Köpfen. Umgeben von den Kräften der Natur: der frischen Luft; den Düften von Gräsern, Blumen, Wäldern und Wiesen; abseits der lärmenden Großstadt, entschleunigt vom Alltagsstress – da wird man nicht älter, sondern „reift langsam heran“. Wenn dann zu einer ausgewogenen, naturbelassenen Küche noch Bewegung in frischer Luft hinzukommt, genießt man jeden Moment dieses Reifeprozesses. Und um eine besondere Art sich fortzubewegen, soll es heute gehen – einen E-Mountainbike Unken Rundkurs.

Den Körper fordern und dennoch schonen – geht das?

Auch wenn unsere Heidi als leidenschaftliche Joggerin hier leicht skeptisch dreinblicken dürfte, besitzt das Fahrradfahren im Vergleich zum Joggen einen Vorteil. Die richtige Sitzposition vorausgesetzt, werden bei der Fahrt mit dem Mountainbike die Gelenke und Bänder weniger beansprucht und auch der Rücken wird entlastet. Wer demnach mit dem Sport schon länger pausiert hat und wieder langsam „auf Touren“ kommen möchte, ist auf dem Bike bestens bedient.

„Ja, aber was ist, wenn's bergauf geht?“,
mögen sich Fitnesseinsteiger fragen. Alles kein Problem – dank unserem E-Mountainbike Saalachtal Angebot. Die neusten Conway E-Mountainbikes lassen in puncto Komfort und Fahrfreude keine Wünsche offen. Denn jeder entscheidet selbst, ob und wann er sein BOSCH-E-Powerpaket bei einer Steigung zuschaltet.

E-Mountainbike Power in Unken

Unsere Gäste müssen nicht zwangsläufig das eigene Mountainbike mitbringen. Über unseren E-Mountainbike Fahrradverleih lassen sich die tollsten Touren realisieren. Damit es zu einem ergonomischen Fahrvergnügen kommt, stehen „Conways“ in verschiedenen Rahmengrößen sowie als 27.5 und 29 Zöller bereit. Zur optimalen Sitzposition gesellt sich immer auch ein komfortabler Sattel, der auch längere Touren nicht zur Tortur werden lässt.

Beim E-Mountainbike Saalachtal Angebot muss sich niemand „beweisen“. Konkurrenzdenken lassen unsere Gäste gerne im Trubel der Großstadt zurück. Hier im Saalachtal rund um Unken findet beim Mountainbiken jeder zu seinem eigenen Rhythmus – der Trittfrequenz. Über das Hardtail der Conways kommt es zu einer verlustfreien Kraftübertragung auf die Pedale. Vorne sorgt die ROCKSHOX Federung für ein sanftes Eintauchen der Gabel und entlastet Arme und Handgelenke. Weniger trainierte Biker schalten bei einer Steigung einfach das 400 Wh starke BOSCH-Kraftpaket zu, das einen bürstenlosen Mittelmotor mit Energie versorgt. Schnell wird einem klar: Für den Mountainbike Spaß im Schütterbad gibt es nach oben hin keine Altersgrenze. Wir starten die Panorama-Runde.

Start und Ziel im Landhotel Schütterbad

Los geht es am Landhotel Schütterbad, wo wir nach kurzer Zeit in Unken die Saalach überqueren. Die Saalach wird uns während der Schleife vor allem beim Retour eine treue Begleiterin sein. Aber zunächst halten wir uns nach Liedersberg immer weiter in Richtung Unkenberg. Die Steigung zu den Unkenberger Mähder erreichen wir dank der E-Powerpakete mühelos. Der Duft der bunten Blumenwiesen lässt das malerische Plateau lange nachwirken. Wir begegnen anderen Naturfreunden, die uns von der Schwarzeck-Alm entgegenkommen. Die Bergfexen haben im Dietrichshorn ihre Routen hinter sich gelassen und ihre Seile wieder verstaut. Auch wir „klettern“ immer weiter. Je höher wir kommen, desto üppiger präsentiert sich die blühende Pflanzenwelt. Als wir den höchsten Punk am Dietrichshorn bei Schwarzeck passieren, blicken wir auf blühenden Enzian und berauschen uns an dem herrlichen Bergpanorama.

Ein Tipp: Wer einen atemberaubenden Sonnenuntergang mit Blick auf die Loferer Steinberge und das Steinerne Meer erleben will, sollte die Tour zeitlich entsprechend planen. Nachdem wir die Almenwelt und Lofer hinter uns gelassen haben, geht es auf ebener Strecke entlang der Saalach auf dem Tauernradweg zurück zum Schütterbad. Bei der in etwa 25 km langen Panorama-Runde haben wir 1033 HM bewältigt und dies dank E-Mountainbike alles ohne Muskelkater.

Unsere Gäste haben die Wahl, sich selbst mit guten Freunden oder der Familie auf Fahrradtour zu begeben – oder eines unserer geführten Pauschalangebote zu nutzen. In jedem Fall ist das Abenteuer „E-Mountainbike Salzburger Land“ mit Start und Ziel im Landhotel Schütterbad gerade auch für Fahrradbegeisterte 50 Plus ein unvergesslich schönes Erlebnis.

Allen Gästen viel Spaß wünscht der fahrradbegeisterte Seniorchef.