• Familie Pfaffenbichler
„Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als das, was wir selbst schätzen, mit unseren Gästen zu teilen: Die Schönheit der umgebenden Bergwelt mit ihren reinen Gewässern, traumhaften Wanderrouten und Bike-Strecken, die Köstlichkeiten der Heimat mit ihren kulturellen Besonderheiten, das gemütliche Beisammensein unter Familien und Freunden. Mit Natürlichkeit und Herzenswärme geben wir stets unser Bestes, bei unseren Gästen ein Gefühl zu erzeugen, das auch nach dem Urlaub bleibt und als lang anhaltende Kraftquelle dient und Lebensfreude schenkt.“

Heidi, Leo und Chris

Hygiene / Stornobedingungen

Einfach unvergesslich toll: Fahrradurlaub mit Kindern im Saalachtal

Fahrradfahren mit Kindern © Salzburger Saalachtal Tourismus
Bike close Drohne © Salzburger Saalachtal Tourismus
© Salzburger Saalachtal Tourismus
© Salzburger Saalachtal Tourismus
Innersbachklamm © Salzburger Saalachtal Tourismus
Fahrradfahren mit Kindern © Salzburger Saalachtal Tourismus
Bike close Drohne © Salzburger Saalachtal Tourismus
© Salzburger Saalachtal Tourismus
© Salzburger Saalachtal Tourismus
Innersbachklamm © Salzburger Saalachtal Tourismus

Während meiner Biketouren fallen mir immer mehr Familien mit Kindern auf, die ebenfalls mit dem Rad im Saalachtal unterwegs sind. Ich muss sagen, das freut mich riesig, denn für mich als leidenschaftlichen Radfahrer ist das Biken ja ohnehin das Schönste, was es gibt.

Zudem gibt es kaum eine andere Outdoor-Aktivität, die sowohl den Großen als auch den Kleinen derart viel Spaß und Abwechslung bietet. Klar, die Strecken müssen auf das Können und die Kondition der jungen „Nachwuchsradler“ abgestimmt werden.

Ist der Weg zu steil und die Tour zu lang, so dass die Kinder müde werden und quengeln, kann der schönste Tagesausflug zum Fiasko werden. Außerdem ist es wichtig, dass es unterwegs kindgerechte Highlights zu bestaunen (oder zu erleben) gibt, denn sonst kommt beim Nachwuchs bekanntlich schnell Langeweile auf.

Ob plätschernder Bach, an dem ihr euch abkühlen könnt, spektakulärer Wasserfall oder ein Spielplatz zum Toben, interessante „Etappenziele“ dienen nicht nur als willkommene Pause, sondern auch als Motivation, falls die Lust unterwegs nachlässt.

Ich selbst bin ja mit meinem Bike schon sehr viel in der Region herumgekommen. Deswegen kann ich auch mit gutem Gewissen behaupten, dass unser schönes Saalachtal für einen Radurlaub mit Kindern geradezu perfekt ist. Hier gibt es Touren für jeden Geschmack und quasi jedes Alter.

Sie führen nicht nur durch herrliche Landschaften, sondern halten auch immer wieder spannende Überraschungen bereit. Mal ist es tosendes Wasser, das eindrucksvoll die Kraft der Natur widerspiegelt, mal sind es herrliche grüne Wiesen, die für ein Picknick wie geschaffen sind.

Besonders toll finde ich, dass viele Strecken nicht sehr anspruchsvoll sind, so dass sie auch Ungeübte gut bewältigen können. Und tritt die ganze Familie gemeinsam in die Pedale, schweißt das zusammen und gibt euch ein richtig gutes Zusammengehörigkeitsgefühl!

Zwei der schönsten Radtouren für Eltern mit Kids habe ich für euch herausgesucht. Für beide Strecken reichen einfache technische Grundkenntnisse völlig aus, das heißt, es ist kein besonderes fahrerisches Können erforderlich. Sie beanspruchen etwa 80 beziehungsweise 120 Minuten.

Falls ihr euch unterwegs eine Rast gönnt, was ich unbedingt empfehle, da es wirklich eine Menge zu sehen gibt, braucht ihr natürlich dementsprechend länger. Packt also ruhig etwas Proviant in euren Rucksack und freut euch auf ein wunderbares Familienabenteuer! Ich bin mir sehr sicher, dass eure Kids noch lange von diesen Ausflügen schwärmen werden und das Biken im Saalachtal „so richtig cool“ finden!

Vorbei an rauschenden Wassern

Das Naturdenkmal Mußbachfall übt auf Jung und Alt eine enorme Faszination aus. Kein Wunder, denn immerhin schießt das Wasser gut neun Meter in die Tiefe! Habt ihr das spannende Ziel nach rund zehn Kilometern erreicht, lädt direkt neben dem Becken, in dem sich das Wasser sammelt, eine Bank zu einer Pause ein. Die Tour erstreckt sich auf insgesamt 17 Kilometern und ist sehr leicht.

Auf zur wildromantischen Innersbachklamm

Diese einfache und rund 26 Kilometer lange Tour führt euch an der kleinen, aber sehr feinen Innersbachklamm vorbei. Hier solltet ihr unbedingt einen Stopp einlegen, denn eine Besichtigung lohnt sich! Die Steganlage mit der Aussichtsterrasse ist gut gesichert und schenkt euch atemberaubende Blicke auf die wilde Naturschönheit. Mit 1000 neuen Eindrücken macht ihr euch dann wieder auf die Heimfahrt.

Und nach der Tour: entspannen im Landhotel Schütterbad

Wenn die Muskeln anschließend vielleicht doch etwas müde sind, könnt ihr euch bei uns so richtig verwöhnen lassen. Nach einem guten Essen werden dann im gemütlichen Familienzimmer Pläne für den kommenden Tag geschmiedet.

Und bestimmt werden eure Kinder erwartungsfroh fragen: „Unternehmen wir morgen wieder eine Radtour?“ Kein Problem: Das Landhotel Schütterbad liegt schließlich so günstig, dass es als Ausgangspunkt für neue Familienabenteuer mit dem Bike einfach ideal ist!