• Familie Pfaffenbichler
„Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als das, was wir selbst schätzen, mit unseren Gästen zu teilen: Die Schönheit der umgebenden Bergwelt mit ihren reinen Gewässern, traumhaften Wanderrouten und Bike-Strecken, die Köstlichkeiten der Heimat mit ihren kulturellen Besonderheiten, das gemütliche Beisammensein unter Familien und Freunden. Mit Natürlichkeit und Herzenswärme geben wir stets unser Bestes, bei unseren Gästen ein Gefühl zu erzeugen, das auch nach dem Urlaub bleibt und als lang anhaltende Kraftquelle dient und Lebensfreude schenkt.“
 Ihre Familie Pfaffenbichler

Heidi, Leo und Chris

...in der Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsbäckerei

Noch ist es bei uns ganz still und unser Restaurant hält seinen vorweihnachtlichen Winterschlaf. In unserer Weihnachtsbäckerei herrscht jedoch wie jedes Jahr emsiges Treiben. Die ganze Familie hat sich in fleißige Zuckerbäcker verwandelt. Chris, Heidi, Godi, die Oma, sogar der Opa und Leo: Wir alle rühren, verzieren, bestreichen, backen … und manchmal naschen wir natürlich auch. Dem herrlichen Plätzchenduft können wir einfach nicht widerstehen!

Ab und zu kommen Freunde vorbei und helfen uns dabei, den Teig auszurollen und die vielen Backbleche in den Ofen zu schieben. Wir lieben diese Tage, an denen wir gemeinsam altbekannte Plätzchen-Klassiker zubereiten und neue tolle Rezepte ausprobieren. Dabei wird immer ganz viel gelacht und erzählt, und irgendwie rücken wir alle ganz nah zusammen und lassen uns von der Vorfreude auf Weihnachten anstecken. Besonders begeistert sind wir in diesem Jahr übrigens von einem köstlichen weißen Punsch!

Rezept für einen weissen Punsch:

4 Stück Gewürznelken
1 Orange
125 ml Orangensaft
80 ml Rum
1,5 l Weisswein
4 EL Kandiszucker

Orange heiss abwaschen und in Scheiben schneiden, welche in die Gläser gegeben werden.
Gewürznelken, Orangensaft, Rum, weisser Kandiszucker, Weisswein und Orangensaft in einem Topf langsam erhitzen. Nicht aufkochen lassen.

Rezept für Lebkuchen:

300 g Vollkorn-Roggenmehl
180 g Rohrzucker
100 g Honig
2 Eier
1 Teelöffel Natron
3 Teelöffel Lebkuchengewürz
1 Prise Zimt

.....alles zu einem Teig verarbeiten, danach auswalken, Kekse ausstechen mit Eiklar bestreichen.
Anschließend im vorgeheiztem Rohr bei 180 Grad C ca. 8-10 Minuten backen.

Rezept für Zimtpläzchen:

für den Teig:

400 g Mandel fein gemahlen
1 Prise Nelken gemahlen
1 Prise Piment
1 Esslöffel Rohrzucker
300 g Staubzucker
3 Stück Eiklar

für die Glasur:

1 Stück Zitrone, Saft + Schale
1 Stück Eiklar
200 g Staubzucker

Das Eiklar zu steifen Schnee schlagen. Die Mandeln, Staubzucker, Piment, Nelkenpulver, Zimt gut vermischen und in das steifgeschlagene Eiklar langsamtunterheben. Zu einem glatten Teig kneten und für mindestens 40 Minuten in den Kühlschrank geben.

Mehl mit dem Staubzucker versieben. Dann auf die Arbeitsfläche streuen.

Den Teig auf einer mit Staubzucker und Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem Sternenausstecher Kekse ausstechen und die Kekse auf ein Blech setzen.

Für die Glasur das Eiweiss zu sehr steifem Schnee schlagen. Den Zucker langsam dazurieseln lassen. Die Masse etwa noch 10 Minuten weiterschlagen. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren.

Die Sterne mit der Glasur bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.