• Familie Pfaffenbichler
„Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als das, was wir selbst schätzen, mit unseren Gästen zu teilen: Die Schönheit der umgebenden Bergwelt mit ihren reinen Gewässern, traumhaften Wanderrouten und Bike-Strecken, die Köstlichkeiten der Heimat mit ihren kulturellen Besonderheiten, das gemütliche Beisammensein unter Familien und Freunden. Mit Natürlichkeit und Herzenswärme geben wir stets unser Bestes, bei unseren Gästen ein Gefühl zu erzeugen, das auch nach dem Urlaub bleibt und als lang anhaltende Kraftquelle dient und Lebensfreude schenkt.“

Heidi, Leo und Chris

Hygiene / Stornobedingungen

Wir lieben Bienen … und Bienenstich!

Biene auf einer Blüte

Summ, summ, summ … die Bienchen summen herum …

Mit den längeren Tagen und den steigenden Temperaturen schwirren nun auch die Bienen wieder vermehrt aus. Damit sie bei uns einen reich gedeckten „Tisch“ finden, hatten wir auf den Wiesen rund um das Schütterbad in den vergangenen Wochen bereits unzählige Bio-Blumensamen verteilt. So langsam zeigen sich die ersten zarten Blätter und Knospen. Das freut nicht nur die fleißigen Bienchen, sondern auch uns. Erstens sehen bunte Blumenwiesen einfach traumhaft schön aus. Zweitens leisten die Insekten einen immens wertvollen Beitrag für die biologische Vielfalt und den Erhalt unserer Ökosysteme. Indem sie zahllose Pflanzen bestäuben, sorgen sie außerdem dafür, dass uns Mutter Natur immer genug Nahrung schenkt. Bienen sind nämlich viel mehr als nur „Honigspender“ für unser Frühstücksbrötchen!

Sie merken schon, wir lieben die emsigen Insekten, denn wir leben mit und von der Natur. Diese Philosophie zieht sich durch unser gesamtes Tun bis in unsere Küche. Darum ist es uns auch eine echte Herzensangelegenheit, die kleinen Brummer zu schützen und ihre Lebensräume bestmöglich zu erhalten.

Apropos Küche...

...Angst vor einem „Bienenstich“ müssen Sie bei uns übrigens nicht haben. Den backen wir nach einem alten Traditionsrezept schließlich selbst. Die einzige „Gefahr“: Er macht vielleicht ein bisschen süchtig, was im Urlaub aber durchaus erlaubt ist. Wenn Sie also an einem sonnigen Nachmittag auf unserer herrlichen Terrasse Platz nehmen, sollten Sie unseren Bienenstich unbedingt einmal kosten. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, ihn zu Hause einfach mal nachzubacken? Unseren lieben Gästen und Freunden verraten wir das Rezept natürlich sehr gerne!

Für den Hefeteig:
150 ml Milch
60 g Butter
325 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
½ Würfel Germ (ca. 21 g)
etwas Butter für die Form
etwas Weizenmehl zur Teigverarbeitung

Für die Pudding-Creme:
400 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
60 g Zucker
250 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif

Mandel-Belag:
60 g Butter
50 g Sahne
3 EL Zucker
1 EL Honig
100 g gehobelte Mandeln

Für den Hefeteig Milch und gewürfelte Butter in einem Topf erwärmen. Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Hefe darüber bröckeln und die lauwarme Milchmischung darüber geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes alles mind. 5 Min. lang zu einem glatten Teig kneten. Teig zugedeckt ca. 45 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit Pudding für die Füllung herstellen.

Für die Puddingcreme Milch in einem Topf aufkochen, Puddingpulver mit Zucker und 3-4 EL der Milch verrühren, zur Milch geben und nochmal unter Rühren aufkochen. Pudding in eine Schüssel umfüllen und direkt mit Frischhaltefolie bedecken damit keine Haut entsteht. Auskühlen lassen. Springform einfetten, Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, ausrollen. In die Form geben und zugedeckt weitere 15. Min ruhen lassen.

Für den Mandel-Belag Butter mit Sahne, Zucker und Honig in einem Topf aufkochen. Die Masse etwa 2 Min. bei niedriger Hitze einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. Masse esslöffelweise auf dem Hefeteig verteilen und mit einem Tortenheber gleichmäßig verstreichen. Den Boden im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. backen. Direkt nach dem Backen den Springformrand lösen. Komplett erkalten lassen.

Bienenstich waagerecht halbieren. Boden auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring drum herum stellen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Pudding kurz glatt rühren und die Sahne unterheben. Creme auf dem Boden verstreichen. Mind. 1 Std. kühlstellen. Deckel beliebig in 10-12 Stücke vorschneiden. Kurz vor dem Servieren die Deckel auflegen.

Hört sich gut an, nicht wahr? Berichten Sie uns doch mal, wie er Ihnen geschmeckt hat! Und wer weiß, vielleicht genießen wir den leckeren Bienenstich ja schon bald gemeinsam auf der Terrasse vom Landhotel Schütterbad? Wir würden uns jedenfalls freuen!